Zahnarztpraxis
Dr. G. Düchting
Heiligenhaus

Hauptstr. 136
D-42579 Heiligenhaus
Tel.: 02056 - 5285

Hypnosebehandlung

Für viele Menschen ist die zahnärztliche Behandlung mit Anspannung und Angst bis hin zur Phobie verbunden.
Seit Anfang 2010 bieten wir unseren Patienten zahnärztliche Behandlungen unter Hypnose und auch die Hypnotherapie an; die Raucherentwöhnung im Zusammenhang mit parodontalen Erkrankungen und die Angsttherapie in Verbindung mit zahnärztlichen Eingriffen stehen hier im Vordergrund. Ein wesentliches Ziel unserer Behandlung unter Hypnose ist, den Patienten langfristig in die Lage zu versetzen, sich mit einer gelernten Selbsthypnose von speziellen Praxisbedingungen unabhängig zu machen, damit auch ein Zahnarztbesuch im Urlaub oder im Ausland ohne Aufregung und Angst wahrgenommen werden kann.

Die zahnärztliche Hypnose umfasst auch die Behandlung von Kindern, die Angst oder Vermeidungsverhalten vor zahnärztlichen Behandlungen zeigen. Geschichten, Märchen, Zauberei und die mitgebrachten Lieblingsstofftiere der Kinder lenken die Aufmerksamkeit unserer jungen Patienten von der zahnärztlichen Behandlung ab. Um eine Übertragung von Sorgen und Ängsten zu vermeiden, erfolgt die Behandlung ohne die Anwesenheit der Eltern im Behandlungsraum. Unsere positiven Erfahrungen bestätigen das Behandlungskonzept.

Für die Behandlung unter Hypnose möchten wir uns besonders viel Zeit für Sie nehmen, damit wir entspannt und gleichzeitig konzentriert alle Arbeitsschritte durchführen können. Oftmals laden wir Sie zu mehreren Sitzungen zu uns in die Praxis ein, ganz individuelle abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen für die Behandlung unter Hypnose nur eine begrenzte Auswahl an Terminmöglichkeiten vorschlagen können. Sollten Sie einmal einen Termin nicht einhalten können bitten wir Sie, uns frühzeitig zu informieren, spätestens am Tag vor der geplanten Sitzung.

Mit der Überreichung des Zertifikates „Zahnärztliche Hypnose“ hat Dr. Düchting im Februar 2012 seine Ausbildung abgeschlossen und ist ordentliches Mitglied der Dt. Gesellschaft für Hypnose.

Kostenübernahme

Die Hypnose stellt keine reguläre Behandlungsweise nach der kassenzahnärztlichen bzw. privaten Gebührenordnung dar und gilt laut § 2 Absatz 3 der GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte) als sog. Verlangensleistung. Die Kosten für die einzelnen Hypnosebehandlungen werden wir Ihnen privat in Rechnung stellen, für eine Übernahme durch private Krankenkassen oder Kostenträger können wir nicht garantieren, bitte informieren Sie sich bei Ihrem Versicherungsträger über die Kostenübernahme (gern erstellen wir einen Kostenvoranschlag).

Die Höhe der Kosten orientiert sich an der Höhe der Kosten für eine Therapiestunde und reicht von 50 € bis 150 €, je nach Art der Behandlung und zeitlichem Aufwand.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, sprechen Sie uns doch einfach an. Wir informieren Sie gern genauer über die vielseitigen Möglichkeiten der Hypnose oder besuchen Sie die offiziellen Seiten der Deutschen Gesellschaft für Hypnose. Diese stelle auch eine Liste von Therapeuten zur Verfügung.

© Design/Umsetzung: quellfrau 2008-2012, Texte: Klaus Fehling, Uli Winters 2008-2012, Headerfoto: Sabine Fischer / PIXELIO