Zahnarztpraxis Dr. Düchting

Ergänzende Infos zu . . .
Unsere wichtigsten Tipps für die zahngesunde Ernährung ...

  • Besonders wichtig in der täglichen Ernährung sind ausreichend Proteine (=Eiweiße), Vitamine, Ballaststoffe und vor allem viel Flüssigkeit (mind. 1,5 Liter sollten es sein).

  • Fette und Kohlenhydrate sind wichtig, aber bitte nur in Maßen.

  • Über den Tag verteilt den Durst am besten mit Wasser, Mineralwasser oder ungesüßtem Früchte- oder Kräutertee löschen; wenig Kaffee, schwarzen Tee (Verfärbungen!) und Alkohol.

  • Für Wenig-Trinker: Führen Sie doch mal ein Trinkprotokoll!

  • So oft wie möglich Vollkornprodukte, Milchprodukte, Obst und Gemüse und öfters auch mal Fisch, Nüsse und pflanzliches Öl in den Speiseplan aufnehmen, Fleisch und Wurst nur in geringen Mengen (Fett!).

  • Immer wieder auch auf faserige und kauintensive Nahrung zurückgreifen, damit Muskeln und Gelenke sich gut entwickeln und fit bleiben; jeden Bissen 15-20 x kauen, denn wer bewusst langsam isst und genießt, wird auch schneller satt.

  • Besonders bei Kindern und älteren Menschen, insbesondere Prothesenträgern auf klebrige, zuckerhaltige Nahrung verzichten. Vorsicht bei Light-Produkten, Limonaden und Sportlergetränken: Säureattacke! Fruchtsaft mit Wasser verdünnen.

  • Bei den Kleinen möglichst früh das Nuckeln und Trinken aus Schnabeltassen abgewöhnen und auf einen Becher umsteigen, damit die kleinen Milchzähne nicht dauernd von süßen Getränken umspült wird; Besondere Vorsicht bei Kindertees, sie bestehen zu einem Großteil aus Zucker!

  • Gesund heißt nicht gleich Zahngesund: Bananen, Trockenfrüchte, Fruchtschnitten, Müsliriegel und Honig begünstigen durch ihren hohen Zuckergehalt leicht die Kariesentstehung.

  • Auf Zucker weitgehend verzichten, auch wenn es schwer fällt! Als Ersatz eignet sich zum Backen und Kochen Xylitol (aus der Apotheke, Vorsicht, wirkt in größeren Mengen abführend!); wenn zuckerhaltige Süßigkeiten genascht werden, dann am besten zu den Hauptmahlzeiten; bei süßen Sachen auf das Zahnmännchen achten!

  • Für den Frischekick zwischendurch: Xylitol-Kaugummi.

  • Frisches Obst und Gemüse am besten knackig oder kurz gedünstet genießen.

  • Goldene Regel: 5x täglich Obst und Gemüse, gern auch als Saft (verdünnen).

  • Auch Salz kann man einschränken, dafür lieber mit Kräutern und Gewürzen für das gewisse Etwas sorgen.

  • Zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung ist viel Bewegung vor allem an der frischen Luft wichtig, um die Lebensgeister zu wecken und Kreislauf und Verdauung in Schwung zu bringen!

TERMINANFRAGE

Sie können jetzt bequem einen Termin online anfragen! Tragen Sie Ihren Wunschtermin ein, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!
TERMIN ANFRAGEN

ÖFFNUNGSZEITEN

  • Mo. 8.15 - 12.00 Uhr
    Di - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
  • Mo., Di., Do. 14.00 - 18.00 Uhr
  • Mi., Fr. Nachmittag geschlossen

WEITERE INFOS

KONTAKT

Zahnarztpraxis
Dr. med. dent. G. Düchting

Hauptstr. 136
D-42579 Heiligenhaus

Tel.: 02056 - 5285
Fax.: 02056 - 58 85 3
E-Mail: praxis@dr-duechting.de
ANFAHRT